Häuslebauer kriegen bald Geld GESCHENKT!

Wer bauen will und dafür einen Kredit aufnimmt, soll nach Plänen der Förderbank KfW bald Geld geschenkt kriegenFoto: Markus Pönitz

veröffentlicht am 14.11.2019 – 13:11 Uhr

Kriegen Kreditnehmer jetzt Geld geschenkt, wenn sie sich welches pumpen?

Bei der staatlichen Förderbank KfW soll das demnächst möglich sein. Privatkunden und Mittelständler würden dann von den Negativzinsen profitieren.

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ schreibt, will die KfW ab 2020 Förderkredite mit negativen Zinssätzen vergeben.

Heißt: Wer sich Geld leiht, bekäme mehr, als er für das Darlehen zahlt.

Gelten soll das laut KfW-Vorstandschef Günther Bräunig für alle staatlichen Förderprogramme – und damit für Privatleute genauso wie für Kommunen und Mittelständler.

Hintergrund: Die KfW profitiert als Staatsbank am Kapitalmarkt vom Spitzenrating Deutschlands. Damit hat sie besonders günstige Refinanzierungskosten. Sie liegen oft im negativen und damit sehr günstigen Bereich. Geschäftsbanken wie die Deutsche Bank haben diese Möglichkeit nicht, weil sie bei den drei führenden Ratingagenturen schlechter bewertet werden.

Quelle: https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/negativzins-kredite-der-kfw-haeuslebauer-kriegen-bald-geld-geschenkt-65865694.bild.html